KITESURFEN KAPSTADT SA - Dein Kitesurf Urlaub
+ (49) 157 92 32 58 43AGB Jobs Impressum
Unsere FAQ's

ChrisDickKiteboarding Kitesurfschule & Verleih Station FAQ's

Wie gefährlich ist Kiten, habe da einiges gehört...

Kiten ist, bei sachgemäßem Umgang, nicht gefährlich. Wer jedoch bestimmte Gesetze mißachtet und gegen die Power eines Kites arbeitet, der wird Wasser schlucken müssen. Die neuen Sicherheitssysteme sind allerdings schon sehr ausgereift. Es gilt aber: kiten niemals sich selbst beibringen!

Darf man nach dem Unterricht das Material ausleihen und selber üben?

Das ist leider ausgeschlossen. Bis zum Ende eines Kurses verleiht keine Schule das Material. Zum Umgang mit dem Kite sind verschiedene Kenntnisse notwendig, die während des Kurses noch nicht vorhanden sind. In Absprache mit dem Lehrer geben wir gerne unsere Schulungskites heraus.

Bin ich zu schwer oder zu leicht, bin ich zu jung oder zu alt?

Zu schwer oder zu leicht ist man nie, weil man die Größe des Kites an das Gewicht anpassen kann. Kiten ist in erster Linie ein technischer Sport. Man lenkt den Kite mit 2 Fingern und nicht mit seiner ganzen Kraft. Zu alt ist man selten. Allerdings sollte man in guter körperlicher Verfassung sein... ...dann hat man zu seiner Rente auch noch ein schönes Hobby.

Was passiert wenn kein Wind ist?

Fuerteventura ist einer der windsichersten Gebiete überhaupt. Aber auch hier kann es vorkommen, dass der Wind nicht so bläst, wie wir uns das vorstellen. Was dann passiert, ist klar geregelt:

Faire Kitesurfkurse bei optimalen Lernbedingungen auf Fuerteventura dieses Angebot gilt für alle ChrisDickKiteboarding Kunden.

Darum gibt es bei einer Wind-Flaute keine unnötigen Theoriestunden, die Kitesurfkurse werden fair bei optimalen Windverhältnissen geschult. Sollten wir einmal gar keinen Wind haben gehen keine Stunden des Kitesurfkurses verloren, ganz im Gegenteil diese Kurs-Stunden werden dann 3 Jahre gutgeschrieben Barauszahlung ist leider nicht möglich.

Manche Schulen benutzen Funkverbindungen zum Schüler. Ist das sinnvoll?

Wenn es das wäre, wären wir dabei! Die Funkverbindung ist einseitig, d.h. der Schüler kann nicht antworten. Somit weiß man nie ob der Schüler die Info auch erhalten hat. Außerdem sind die Geräte nicht wasserfest und sehr störanfällig. Unser Konzept ist es, über wendige und flotte Schlauchboote und Jet Skies zu verfügen, die leicht den Kontakt zum Schüler halten können.

Herzlich Wilkommen bei CDK Südafrika,
Eure deutschsprachige Kitesurfschule in Kapstadt.

Endlose Sandstrände, wunderschöne Natur, Wellen und stehtiefe Lagunen machen Kapstadt zum Wassersport Eldorado. Für alle unsere Gäste bieten wir das perfekte „Sorglos“ Paket an...

Kitesurf Einsteiger Kurse, Spotguiding und Wavecamps gehören zu unseren täglichen Wassersport Angebot.

Wir wünschen Euch viel Spass auf unserer Website,

Euer CDK South Africa Team